Nikita und ihre Jungs

Gestern haben wir uns beide einen langersehnten Traum erfüllt. Einmal mit einem Schlittenhundegespann mitfahren. Man kann es kaum beschreiben, wenn man es nicht selbst erlebt hat. In Kiruna angekommen, haben wir sofort eine Tour gebucht. Am nächsten Morgen um 9:30h wurden wir von unserem Guide Antoine am Eishotel abgeholt.

Total sexy
über den zugefrorenen See

Die 12 Hunde, die uns und den Guide durch die herrliche Winterlandschaft gezogen haben, hatten wahnsinnig viel Energie und Freude am Laufen. Nikita ist 9 Jahre alt und ist die Leithündin. Sie hat alle angetrieben und dabei noch ihren Nachfolger Eddie das A&O eines Leithundes beigebracht. Sobald sie vor den Schlitten gespannt wurden, ging es auch schon los mit dem Gejaule und der Aufregung. Wir waren überraschend schnell und mussten uns gut fest halten, um nicht vom Schlitten zu fallen. Auf halber Strecke haben wir eine typische ‚Fika‘ eingelegt. Nein, nicht was ihr jetzt vielleicht denkt. Wir haben eine Kaffeepause gehabt, ganz typisch im Sami-Tipi. Herrlich!!!!

Nikita und Eddie (von hinten nach vorne)


Total verschmust

Cool down
Pauseeee

Spezielle Schlitten für max. 4pax

Fika mit Kaffee und Kanelbullar

Dann ging es eine halbe Stunde später zurück zum Camp. Dort haben uns ca. 40 Hunde mit lautem Gebell und Gejaule empfangen.

Wir haben beschlossen, nächstes Mal fahren wir selbst ein Gespann.😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s