1300 KM….

….sind wir jetzt gefahren. Von Trømsø nach Trondheim mit kleinen Umwegen entlang der Helgeland Küste. Anstatt den schnelleren Weg auf der E6 zu nehmen, haben wir uns für die Küstenroute entschieden. Diese ist aber auch viel Zeitintensiver durch einige Fährfahrten und schlechtere Straßen. Die schönen Ausblicke und Eindrücke entschädigen das aber.☺️😊

Trømsø

Auf der Insel Kvaloya

Saltfjellet /Svartisen NP
Polarkreis Center (hier verläuft der Polarkreis) im Winter wegen zuviel Schnee geschlossen ❄️🤔😜
Mo i Rana
Laksfossen

Einer der unzähligen Fjorde
Und wieder ein Fjord
Bronnøysund
Auf dem Weg zum Torgatten
Torgatten – ein 260m hoher Felsen mit einem riesigen Loch (160m lang, 35m hoch, 20m breit) 😮
Schöner Platz zum Schlafen
Und auch immer mal wieder ein Rentier entlang der Route

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s